Eine Entdeckungsreise zum ebenso mythenumwobenen wie von Infrastruktur und Verteidigungsstrukturen geprägten Pass: im und um den Monte Prosa spüren wir der Kraft der Elemente und ihrem Ausdruck in Sagen, Literatur und Geschichtsschreibung nach.

Schon den Römern als Verbindungsweg zwischen Norden und Süden bekannt, inspirierte der Gotthard unter vielen anderen auch Goethe. Später wurden militärische Festungen tief in den Felsen gegraben, von denen eine heute für Besucher zugänglich ist.

Wir beginnen unseren Rundgang beim Riesenkristall im Innern des Felsen, bevor wir die Passhöhe und die historische Festung erkunden. Dabei erfahren wir einiges über die Geschichte, Sagen und Literatur aus der reichen Inspirationsquelle der Gotthardregion.

Zeit: Samstag 5. Oktober, 9.30 Uhr (Anreise am Morgen, oder Übernachtung auf dem Pass)
Treffpunkt: auf dem Pass, vor dem Eingang des Sasso San Gottardo
Dauer: ca. 3,5-4 Stunden, Kaffeepause inklusive
Preis für Eintritt und Führung: Fr. 35.-

Anmeldung an sophie.mauch@praesent.studio